startseite > beobachten > video

Evolution vor unseren Augen

Dokumentarfilm
7mn 49s

Downloads

Synopsis

Viren können schnell evolvieren und passen sich manchmal schnell an einen neuen Wirt an. So kann sich zum Beispiel ein Influenza Virus, der normalerweise Vögel infiziert, so verändern, dass er auch an Menschen angepasst ist. Der Tabak Mosaik Virus befällt normalerweise Tabakpflanzen. Prof. Santiago Elena aus Valencia möchte herausfinden, was erforderlich ist um dem Virus zu ermöglichen auch eine andere Pflanzenart zu infizieren- Arabidopsis. Dieser Film zeigt wie Santiago Elena das Evolutionsexperiment durchführte und wir sehen, dass sich das Virus nach 30 Runden experimenteller Evolution tatächlich dem neuen Wirt angepasst hat. Im Anschluss an das Experiment untersucht Elena die genetische Sequenz des angepassten Virus und stellt fest, dass sich die genetische Sequenz des normalen (Tabak infizierenden) Virus nur an drei Stellen von der genetischen Sequenz des neuen, Arabidopsis infizierenden Virus, unterscheidet. 

Gewinner beim "Vedere la Scienza Festival 2010" (Kategorie: Bildungs-Film fürs Internet).
Finalist beim "European Science TV and New Media Festival 2010".

Impressum

Regie: Robert Sigl, Bernhard Rübe & Pleuni Pennings - Drehbuch & Schnitt: Brant Backlund - Kamera: Bernhard Rübe - Computer-Graphiken: Simon Baker, James Doyle & Jacob Barrow - Technische Leitung: Robert Sigl - Stimmen: Catherine Creux & Werner Kolk - Deutsche Übersetzung: Hendrik Frey - Deutsche Fassung: Marie-Odile Dupont, Virginie Hericourt, Yannick Mahé & François Meslin (CNDP) - Ton-Produzent: Chris Kugelman - Musik: Chris Tegg - Produktionsleitung: Marion Hartl - Produktionsassistentin: Kaitlin Hickey - Produzent: Brant Backlund - Ausführende Produzentin: Pleuni Pennings - Produktion: LMU München (2009)

Wissenschaftlicher Experte

Santiago Elena

Santiago Elena

Instituto de Biología Molecular y Celular de Plantas, Evolutionary Systems Virology Group, Spanien
Evolutionäre Virologie

«Um funktionierende anti-virale Strategien zu entwickeln, müssen wir zunächst verstehen, wie neue Viren entstehen und welche Mechanismen ihrer Diversifikation und Adaption an Wirte zugrunde liegen. Viren ermöglichen es uns ebenfalls, Evolution in Echtzeit zu beobachten und die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Evolutionstheorie zu testen.»

Projektpartner

Canopé Ludwig Maximilians Universität München Centre National de la Recherche Scientifique Westfälische Wilhelms Universität Münster